Startseite

Schnellauswahl:



Kategorien:

Adress- und Branchendaten
Allgemeiner Content
Automobildatenbanken
Filmdatenbank
Gedichte/Märchen
Meteodaten
Musikdatenbank
Postleit- und Geodaten
Quizdatenbank
Rezeptdatenbanken
Sprachdaten

Info:

Startseite/Kurzinfo
Angebot/Beispiele
Wie es funktioniert
Know-How
Auftragsrecherchen

AGB
Nutzungsbedingungen
Datenschutz

Impressum/Kontakt

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von contentdeals.de

1. Geltungsbereich dieser AGB

1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen contentdeals.de bzw. deren Inhabern und dem Daten-Käufer gelten ausschliesslich die hier definierten Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
1.2. Durch eine Bestellung von auf contentdeals.de angebotenen Daten akzeptiert der Käufer diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
1.3. Abweichende Bedingungen des Käufers werden ausdrücklich nicht anerkannt.

2. Leistungen/Datenqualität

2.1. contentdeals.de bzw. deren Inhaber bieten definierte Datenbestände zur Nutzung durch den Käufer an.
2.2. contentdeals.de sichert zu, entweder über die alleinigen Urheberrechte an den angebotenen Daten zu verfügen, oder die vertraglichen Rechte an einer Verwertung im Sinne einer Weitergabe von Nutzungslizenzen an den Käufer zu haben.
2.3. Von Ansprüchen Dritter wird der Käufer bezüglich Punkt 2.2. dieser AGB durch contentdeals.de ausdrücklich freigestellt.
2.4. Die angebotenen Daten werden regelmässig aktualisiert, sofern dies möglich und sinnvoll ist.
2.5. Die angegebenen Beschreibungen werden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Speziell bei Adress- und Branchendaten sind Angaben z.B. zu Telefax, Email, Webadressen, Strassen oder Stadtteilen der einzelnen Datensätze optional, also nur vorhanden, wenn diese für einzelne Datensätze auch konkret verfügbar sind bzw. zugeordnet werden können.
2.6. Daten von Privatpersonen werden durch contentdeals.de nicht erhoben, verarbeitet oder weiterveräussert.
2.7. contentdeals.de liefert die angebotenen Daten ausschliesslich zur gewerblichen Verwendung.

3. Kauf/Lieferung

3.1. Für den Kauf der angebotenen Daten gelten ausschliesslich die nachfolgende Bedingungen.
3.2. Eine Lieferung bzw. Freigabe der bestellten Daten findet erst nach einer vollständiger Bezahlung der Vorabberechnung statt.
3.3. Die Lieferung findet umgehend nach Zahlungseingang per Email oder über einen FTP-Account statt, je nach Umfang der gekauften Daten. Im Falle einer Lieferung über einen FTP-Account werden dem Käufer die benötigten Zugangsdaten per Email zur Verfügung gestellt.
3.4. Die Bezahlung der auf eine verbindliche Bestellung hin per Email versandten Vorabberechnung kann ausschliesslich per IBAN-Banküberweisung erfolgen. Paypal-Zahlungen werden nicht aktzeptiert. Die benötigten Kontoinformationen werden dem Käufer mit der Vorabberechnung zur Verfügung gestellt.
3.5. contentdeals.de behält sich einen Rücktritt vom Kauf und die Stornierung der Bestellung ausdrücklich vor. Ein gültiger Kaufvertrag kommt erst mit der Lieferung der bestellten Daten zustande, eine Bestellung, Bestellbestätigung oder eine Zahlung löst daher noch keinen gültigen Kaufvertrag aus. Das Angebot ist stets freibleibend, die angebotenen Preise sind Tagespreise und können stets variieren, sind zum Zeitpunkt einer Bestellung aber fix.

4. Rechnungsstellung und Fälligkeit

4.1. Die vorab berechneten Beträge sind umgehend fällig.
4.2. Auf eine verbindliche Bestellung hin erhält der Käufer in der Regel binnen 24 h eine Vorabberechnung für die georderten Daten.
4.3. Nach Eingang des berechneten Betrags erfolgt der Versand per Email oder die Zugänglichmachung der Daten per FTP in der Regel innerhalb von 24 h.

5. Lizenzen/Nutzung/Rechteeinräumung

5.1. Durch den Kauf von auf contentdeals.de angebotenen Daten erwirbt der Nutzer ein einfaches Nutzungsrecht an den Datensätzen. Dieses ist beschränkt auf eine Nutzung durch den Käufer selbst. Der Käufer darf die Daten unbeschränkt zu eigenen Zwecken und für eigene Publikationen nutzen.
5.2. Ein Weiterverkauf oder eine kostenlose Weitergabe der Daten an Dritte ist - auch in Teilen - nicht zulässig und begründet einen Schadenersatzanspruch auf Seiten von contentdeals.de. Dies betrifft nicht die Verwendung der Daten in eigenen Publikationen des Käufers oder innerhalb des Geschäftsbetriebs des Käufers.
5.3. Der Käufer handelt bei der Nutzung der Daten nach dem Erwerb eigenverantwortlich und muss die geltenden gesetzlichen Vorschriften einhalten. contentdeals.de sichert ausdrücklich keine Eignung der Nutzung der Daten für einen bestimmten Zweck zu und ist für Rechtsübertretungen des Käufers nicht haftbar.
5.4. Alle Nebenabsprachen sind in Schriftform zu übersenden, welche postalisch nachweisbar zuzustellen sind und der postalisch nachweisbaren Bestätigung für deren Gültigkeit als Vertragsinhalt bedürfen.

6. Haftung durch contentdeals.de

6.1. Eine Haftung durch contentdeals.de ist auf vorsätzliche oder grob fahrlässige Verletzung der Rechte des Käufers beschränkt.
6.2. Eine Mängelhaftung ist ausgeschlossen.

7. Gewährleistung/Reklamation

7.1. Eine Reklamation der Daten ist nur innerhalb einer Frist von 2 Wochen nach dem Kauf möglich. Eine gültige Reklamation liegt nur dann vor, wenn die Daten erheblich von der Beschreibung oder Bemusterung abweichen.
7.2. Eine Garantie für eine Eignung für einen impliziten oder expliziten Zweck oder bestimmte Anwendung wird ausdrücklich nicht erteilt. Die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit eines Datensatzes wird nicht gewährleistet.
7.3. Im Falle einer Reklamation erhält contentdeals.de eine angemessene Frist zur Nacherfüllung. Wird innerhalb der Frist nicht nacherfüllt, so besteht Anspruch auf eine anteilige Minderung des Kaufpreises.
7.4. Die Geltendmachung von Schadenersatz, Bearbeitungskosten, Umsatzausfällen oder sonstigen Kosten wird ausdrücklich ausgeschlossen..

8. Gerichtsstand

8.1. Als Gerichtsstand gilt unwiderruflich Nürnberg/Bayern als vereinbart.

9. Datenschutz

9.1. contentdeals.de erhebt und verarbeitet personenbezogene Informationen des Käufers zum Zweck der Vertragsabwicklung entsprechend den Datenschutzgesetzen.

10. Salvatorische Klausel

10.1. Sollten einzelne Klauseln dieser AGB unwirksam sein, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Vorschriften unberührt. Die unwirksame Vorschrift wird durch diejenige wirksame Vorschrift ersetzt, die dem Willen der Parteien am nächsten kommt.


Daten suchen:


Volltextsuche, bitte geben Sie den gesuchten Begriff oder einen Teilbegriff ein (drei Buchstaben oder mehr).